" />

Der Musikblog vom Musikhaus Beck

Musik und Sonstiges für Musiker, Freunde und Interessierte

Der Musikblog vom Musikhaus Beck - Musik und Sonstiges für Musiker, Freunde und Interessierte

Beck Trompeten in Peking

Durch den dunklen Vorhang schimmert es bereits hell. Prima geschlafen.

Mein erster Gedanke gilt dem hoffentlich rasch verarbeiteten Jetlag.

Die Uhr zeigt 5.10. Gut, sage ich mir, die Zeitumstellung DettingenPeking hast du bereits sehr gut bewältigt. Gespannt auf das, was der neue Tag bringen mag, bereite ich die Ausstellung unserer Trompeten vor, die in den letzten drei Wochen in vielen Überstunden und großem Engagement doch noch für diese Reise fertig wurden. Ein großer Dank gilt an dieser Stelle meinen Werkstattmitarbeitern Steffen Holder und Harald Bosch für Ihren unermüdlichen Einsatz und ihre beispielhafte Unterstützung.

Chen Guang, Solotrompeter des "National China Symphonyorchestran Beijing" mit der BeckB-Trompete OPUS BLS

Chen Guang, Solotrompeter des „China National Symphony Orchestra“ mit der Beck B-Trompete OPUS BLS

 

Eingeladen von Chinas Spitzentrompeter Chen Giang (1. Solotrompete des „China National Symphony Orchestra“ Nationalorchester) zum „The Eleventh Brass Competition for the Soloist“ ist es für mich und meine Mitarbeitern eine Ehre und unglaubliche Chance, unsere Trompeten- und Flügelhorn-Modelle hier, in der wichtigsten chinesischen Musikmetropole präsentieren zu dürfen.

Dafür, dass die Dettinger Instrumente nicht auf Neuland stoßen, ist Chen Guang persönlich verantwortlich. Er spielt bereits Becksche Modelle und machte durch Fernsehauftritte diese auch dem chinesischen Publikum bekannt.

Durch die besondere Biegeform, das moderne Design und die persönliche Handschrift, die Matthias Beck seinen Instrumenten verliehen hat, sind diese Modelle unverkennbar. Diese Idee der individuellen Formgebung unterstützt die Wiedererkennung enorm, was sich durch zahlreiche Anrufe von Fachbegeisterten nach Fernsehauftritten des chinesischen Solotrompeters ausdrückt.

Rubén Simeó erhält die neue B-Trompete "RS" auf dem Flughafen in Zürich

Rubén Simeó erhält die neue B-Trompete „RS“ auf dem Flughafen in Zürich

Als besonderer Höhepunkt der „Brasscompetition“ gilt für die chinesische Trompeterfachwelt der Auftritt des jungen spanischen Nachwuchstrompeters Rubén Simeó. Auch dieser ist in Dettingen bereits wohl bekannt. Simeó sagte kurzfristig ein Solokonzert in der Dettinger Stiftskirche zu, nachdem er einen einwöchigen Besuch der Meisterwerkstatt des Musikhaus Beck geplant hatte. Damals begann die Entwicklung eines neuen Modells, speziell abgestimmt auf Simeós Wünsche.

RS_komplett_600px

Materialien, Formen, Wandstärken wurden in verschiedensten Kombinationen getestet. Daraus wurde jetzt das Modell RS „Rubén Simeó“ gestaltet. Auch das Design spielt hier wiederum eine große Rolle. Kleinteile wurden neu gestaltet, ein versilberter Grundkörper mit vergoldeten Stimmbögen, Verzierungen und ein „Klangsegel“ aus Edelholz formen ein neues, unverwechselbares Instrument.

Die Spannung beiderseits war zu spüren, als Rubén Simeó „seine“ Trompete auf dem Züricher Flugplatz in Empfang nahm und auspackte. Seine Begeisterung ob der Optik und der Funktionalität war groß. Nun die Frage nach dem Wichtigsten: Klang, Ansprache, Intonation.

Sehr gespannt gingen wir nach einem langen Reisetag mit dem neuen Instrument zur Generalprobe.
Das Lächeln des jungen Spaniers bereits nach den ersten Passagen, die Leichtigkeit und Virtuosität mit dem er seine neue Trompete beherrschte, verriet, dass Matthias Beck mit seinen Mitarbeitern ein weiteres Meisterstück gelungen ist.

Ruben Simeó konzertiert erstmalig mit seiner neuen Trompete "RS" in Peking

Ruben Simeó konzertiert erstmalig mit seiner neuen Trompete „RS“ in Peking

Gespannt erwarteten wir Simeós Solokonzert, das gleichzeitig den Auftakt des Solistenwettbewerbs darstellte. Der junge Trompeter wusste wohl, dass er vor hochprofessionellem Fachpublikum auftrat und dies mit einem neuen Instrument, das er erstmalig 2 Tage zuvor anspielte. Umso größer war das Erstaunen der Zuhörer, mit welcher Ruhe und Gelassenheit er die teilweise atemraubend virtuosen Musikstücke darbot.

Bereits in der Pause teilte mir der Spanier seine Freude und Glücksgefühl über sein neues Instrument mit.
Nach dem verklungenen letzten Applaus für ein fabelhaftes Konzert wurde eine weitere Einladung seitens des Direktors ausgesprochen.

Die Wettbewerbe konnten beginnen und die Trompetenausstellung war ständig präsent. Das meistbeachtete Instrument war, wen wundert´s, die neue „RS“ aus Dettingen an der Erms.

Matthias Beck, Francisco Montesinos und Feng Tan präsentieren die Beck & Fides-Instrumente in Beijing

Matthias Beck, Francisco Montesinos und Feng Tan präsentieren die Beck & Fides-Instrumente in Beijing

Kategorie: Musikinstrumente